Dienstag, 30. September 1997, Der Landbote

Aussprache glättete die Wogen – Einheimische hatten zum halben Preis Zutrit

Gütighausen: Am Wochenende fand das erste «swiss open air» statt – Veranstalter zeigen sich zufrieden Live on stage in Gütighausen: Zwanzig Schweizer Bands Drei Tage lang stand Gütighausen ganz im Zeichen der Schweizer Musik: Beim Reservoir spielten übers Wochenende zwanzig Bands am ersten «swiss open air». Die beiden Veranstalter zeigten sich zufrieden mit dem Verlauf... Continue reading Aussprache glättete die Wogen – Einheimische hatten zum halben Preis Zutrit
Samstag, 20. September 1997, Der Landbote

Emotionen und Realität in Einklang bringen

Dinhard: Regierungsrätin Rita Fuhrer sprach zum Thema «Sicherheit» Wie sind die Emotionen und die Realität in Einklang zu bringen? Das Thema «Sicherheit» ist eine heikle Sache: Von der Faktenlage scheint alles klar – detaillierte Statistiken geben Auskunft über die reale Bedrohung der Kantonsbevölkerung. Doch das emotionale Empfinden der Leute ist oft ein ganz anderes und... Continue reading Emotionen und Realität in Einklang bringen
Freitag, 12. September 1997, Der Landbote

«Gefragt sind massgeschneiderte Lösungen»

Andelfingen: Die Trennung von Post und Telecom steht vor der Tür – Dieter Syz, (Noch-)Präsident der Generaldirektion PTT informierte «Massgeschneiderte Lösungen sind gefragt!» Die PTT gibt’s in gewohnter Form noch ganze dreieinhalb Monate. Danach gehen die Post und die Telecom getrennte Wege und beide Betriebe werden sich in einem (fast) freien Markt behaupten müssen. Steht... Continue reading «Gefragt sind massgeschneiderte Lösungen»
Montag, 1. September 1997, Publisher

Soft-News

Sesam, öffne dich! Wobei mit Sesam nicht ein Getreidekorn gemeint ist, sondern Mac-Datenträger. Von DataViz gibt’s eine neue Version des plattformübergreivenden Konvertierungsprogramms «Conversions plus», in das auch das praktische Tool zum Lesen von Mac-Disketten, «MacOpener», integriert wurde. Dabei zeigt sich, wie man ein gutes Produkt verbessern kann. MacOpener ist nun kein eigenständiges Programm mehr, sondern... Continue reading Soft-News
Montag, 1. September 1997, Publisher

Publisher Buch-Tips

PUBLISHER Buch-Tips Das ultimative PageMaker-Buch Ein «Mega-Schunken»: auf über 900 Seiten erfahren Sie alles, was Sie jemals über den Adobe-Layouter wissen wollten und noch viel mehr. Stark am Buch ist, dass die Autoren nicht bloss Featurebeschreibung an Featurebeschreibung reihen, sondern dem Drumherum viel Beachtung schenken. Man lernt viel über die Druckvorstufe; ein eigenes Kapitel erklärt... Continue reading Publisher Buch-Tips
Montag, 1. September 1997, Publisher

Schnell wie der Blitz

Schnell wie der Blitz Die Hauptplatinen der Dell-PCs mit Intel Pentium II-Prozessoren wurden noch einmal gründlich überarbeitet und sind bereit zum Abheben. Auf der Startbahn steht unter anderen das Modell «Dimension» XPS D266-MDT. Ein Test dieses Geräts endete in einem Geschwindigkeitsrausch. Die technischen Spezifikationen der Dell «Dimension» XPS D266-MDT lassen ahnen, dass es sich hier... Continue reading Schnell wie der Blitz
Montag, 1. September 1997, Publisher

Ein Fall für Farbfans

Ein Fall für Farbfans Die neue Generation der Epson-Stylus Tintenstrahldrucker überzeugt durch astreine Qualität. Es braucht schon ein geübtes Auge, um eine Fotografie von einem Stylus-Ausdruck auf – allerdings ziemlich teurem – Spezialpapier zu unterscheiden. Es erstaunt daher nicht, dass es bereits Lösungen gibt, welche die Stylus-Technologie zu Proofzwecken nutzen. Selten war sich die Fachpresse... Continue reading Ein Fall für Farbfans
Montag, 1. September 1997, Publisher

Zwei Augen sehen mehr als eines

Zwei Augen sehen mehr als eines «Schau mir in die Augen, Kleines», sagt der Umax-Scanner «Mirage II» genauso locker zu Kleinst-Scanvorlagen wie Humphrey Bogart zu Ingrid Bergmann. Doch auch Scan-Jobs unter dem Motto «Schau mir in die Augen, Grosses» bringen das Gerät nicht in Verlegenheit, denn die eingebaute Zweilinsen-Technik sorgt für Unabhängigkeit beim Scannen. Von... Continue reading Zwei Augen sehen mehr als eines
Montag, 1. September 1997, Publisher

Bildschirme, soweit das Auge reicht

Bildschirme, soweit das Auge reicht Der Kauf eines Monitors will wohl überlegt sein. Schliesslich hat man das Ding beim Arbeiten ständig vor Augen und aus monetärer Sicht ist die Investition in ein desktop-publishing-taugliches Datensichtgerät kein Pappenstiel. Die Entscheidung, welches Gerät aus der reichen Bildschirm-Palette für Sie das beste ist, können wir Ihnen nicht abnehmen, aber... Continue reading Bildschirme, soweit das Auge reicht
Montag, 1. September 1997, Publisher

Hunde, Bienen und anderes Getier

Hunde, Bienen und anderes Getier Bilder editieren im Akkord Das Hause Jasc gilt unter Shareware-Fans als emsiger Produzent von innovativer und schlicht unersetzlicher Grafiksoftware. Der Dauerbrenner «Paintshop Pro» wurde ebenso von Jasc-Programmierern ins Leben gerufen wie das klevere digitale Fotoalbum «Image Commander», und auch das Screenshot-Programm «JasCapture» stammt aus Minnetonka, MN. An dieser Stelle möchten... Continue reading Hunde, Bienen und anderes Getier
Montag, 1. September 1997, Publisher

Zeit der Reife

Zeit der Reife Im Spätsommer und Herbst reifen nicht nur die Trauben in den Rebbergen, sondern auch die Programme auf den Festplatten – eine Konsolidierungsphase ist angesagt. Von verschiedenen Adobe-Programmen gibt’s Update-Patches, welche verbliebene Fehler beseitigen und in kleinem Mass auch neue Funktionalität bieten. Ausserdem bieten wir diverse Tips und Tricks, welche auch Ihre Fertigkeiten... Continue reading Zeit der Reife
Montag, 1. September 1997, M+K Computer-Markt

Die Drossel geht ins Netz

Die Drossel geht ins Netz «Wir entwickeln OS/2 zu einem Netz-Betriebssystem, auf dem hauptsächlich Java-Anwendungen laufen», verkündete John Soyring, Vize der IBM «personal software products»-Abteilung, und machte damit unmissverständlich klar, dass OS/2 nicht stirbt, sondern weiterentwickelt wird. OS/2 lebt und soll sich speziell in dem Bereich verbessern, den viele Kunden als «Problemkind Nr. 1» bezeichnen:... Continue reading Die Drossel geht ins Netz