Montag, 24. Februar 2003, Tages-Anzeiger

Explorer sortiert falsch

KUMMERBOX Explorer sortiert falsch Die XP-Explorer Sortierlogik sortiert nicht immer alphabetisch. Habe ich zwei Dateien mit dem Namen B7R216SR und B7R10101, dann erscheinen sie in dieser Reihenfolge. Das ist falsch, denn B7R1 kommt eindeutig vor B7R2, und bis jetzt war es auch so. ERICH HÜRLIMANN, ZÜRICH Microsoft hat dem Explorer in Windows XP still und... Continue reading Explorer sortiert falsch
Montag, 24. Februar 2003, Tages-Anzeiger

Ein auffallend auffälliges Smartphone von Siemens

Ein auffallend auffälliges Smartphone von Siemens Wie man sich gekonnt in Szene setzt, hat Siemens am GSM-Weltkongress gezeigt. Von Matthias Schüssler, Cannes Am GSM-Weltkongress, welcher letzte Woche in Cannes stattfand, war Siemens nicht zu übersehen: Die 164 Meter lange, mit dem Firmenlogo bemalte Jacht sprang jedem ins Auge, der seinen Blick aufs Mittelmeer wandte. Auffällig... Continue reading Ein auffallend auffälliges Smartphone von Siemens
Montag, 24. Februar 2003, Tages-Anzeiger

Wie man Anne los wird

Wie man Anne los wird Gelegentlich kommt ein ärgerliches graues Fenster namens «Nachrichtendienst» (offenbar keine Pop-up-Werbung), in dem steht, dass Anne mit mir chatten will. Ich denke, Anne steckt irgendwo im Internet Explorer. Wie werde ich sie los? CHRISTOPH RIESS, VIA INTERNET Nein, Anne verkriecht sich nicht im Browser. Die neueste Form der Belästigung via... Continue reading Wie man Anne los wird
Montag, 24. Februar 2003, Tages-Anzeiger

Musik-Links

Musik-Links Anvil Studio (gratis, 3,2 MB): www.anvilstudio.com Profi-Produkte: Cubase (www.steinberg.net/de), Cakewalk (www.cakewalk.com), Emagic Logic (www.emagic.de) Halbprofessionelle Produkte: Magix Music Maker 2003 (79.90 resp. 149 Fr. bei Thali.ch). Von einzelnen Profi-Tools gibts Einsteigerversionen, z. B. Cakewalk Home Studio (149 Fr. bei www.stgd.ch). Midi ohne Musikkenntnisse verspricht z. B. ScoreExtractor: www.scoreextractor.com
Montag, 24. Februar 2003, Tages-Anzeiger

Klingeltöne oder Sinfonien?

TIPP DER WOCHE Klingeltöne oder Sinfonien? Anvil ist eine kostenlose Software zur Musikkomposition. Sie eignet sich nicht nur – aber auch – für polyfone Handy-Klingeltöne. Von Matthias Schüssler Midi ist das Format der Musiker und Komponisten. Die 1982 ins Leben gerufene Schnittstelle – die Abkürzung steht für Musical Instruments Digital Interface – lehrt den Computer,... Continue reading Klingeltöne oder Sinfonien?
Montag, 17. Februar 2003, Tages-Anzeiger

Corel und Word: Kein Traumpaar

KUMMERBOX Corel und Word: Kein Traumpaar Ich möchte Zeichnungen aus CorelDraw 6.0 in ein Word-Dokument einfügen. Die Zeichnungen werden jeweils nicht korrekt übertragen. Zum Teil fehlen einzelne Zeichen, oder die Strichdicke oder die Schraffierungen werden nicht übernommen. FRANZ BRUNNER, ZUOZ Words Importfilter für CorelDraw ist ein unausgegorenes Stück Software, von dem man besser die Finger... Continue reading Corel und Word: Kein Traumpaar
Montag, 17. Februar 2003, Tages-Anzeiger

Wozu die Windows-Taste gut ist

TIPP DER WOCHE Wozu die Windows-Taste gut ist Von Matthias Schüssler Nicht alle Ideen werden bei Microsoft zu Ende gedacht. Die Windows-Taste ist eine davon. Obwohl man sie auf allen neuen Tastaturen gleich zweimal findet – nämlich auf der linken Seite neben «Ctrl» und rechts der «Alt-Gr»-Taste –, ist sie auf den ersten Blick komplett... Continue reading Wozu die Windows-Taste gut ist
Montag, 17. Februar 2003, Tages-Anzeiger

Tastenakrobatik

Tastenakrobatik «Win» + «E»: Explorer «Win» + «Tabulator»: Ikönchen der Taskleiste durchblättern «Win» + «F»: Suchen «Win» + «M»: Alle Fenster minimieren «Shift» + «Win» + «M»: Fensterminimieren rückgängig machen «Win» + «R»: Die Dialogbox «Ausführen» anzeigen «Win» + «Pause»: Systemeigenschaften anzeigen. «Win» + «L»: PC sperren «Win» + «Q»: Benutzer wechseln (Windows XP mit... Continue reading Tastenakrobatik
Montag, 17. Februar 2003, Tages-Anzeiger

Das fehlende Bindeglied ist gratis

Das fehlende Bindeglied ist gratis Es braucht nur ein kleines Zusatzprogramm, um aus einer fast nutzlosen Idee ein echtes «Killerfeature» zu machen: WinKey erlaubt, die Windows-Taste für eigene Befehlskombinationen zu nutzen. Es lassen sich Kurzkommandos für das Öffnen von Ordnern, Dateien, Webseiten oder Programmen einrichten; ferner kann das aktive Fenster minimiert oder maximiert werden. WinKey... Continue reading Das fehlende Bindeglied ist gratis
Montag, 17. Februar 2003, Tages-Anzeiger

Eine Null zu viel

Eine Null zu viel Ich habe Windows XP. Wenn ich aus dem Adressbuch in Outlook einen Telefonanruf tätigen will, wählt das System eine überflüssige Null vor. Freundlicherweise zeigt es mir unter «Neuer Telefonanruf > Wählparameter» den Fehler an. RICHARD FARNHAMMER, ZÜRICH Ob bei Anrufen eine Null vorgewählt werden muss oder nicht, entnimmt Windows XP den... Continue reading Eine Null zu viel
Montag, 17. Februar 2003, Tages-Anzeiger

Feinschliff fürs Heimvideo

Feinschliff fürs Heimvideo Hobbyfilmern bietet sich eine reiche Auswahl an verschiedenen Videoschnitt-Anwendungen. Und das Angebot wächst laufend. Von Matthias Schüssler und Andreas Heer Die aktuelle Generation der Windows- und Macintosh-Rechner besitzt genügend Leistung und Festplattenkapazität, um als digitales Schnittpult für Ferien- und Familienvideos zu dienen. Oftmals ist auch die FireWire-Schnittstelle vorhanden, um eine digitale Videokamera,... Continue reading Feinschliff fürs Heimvideo
Montag, 17. Februar 2003, Tages-Anzeiger

iMac sagt: «Error 3155»

iMac sagt: «Error 3155» Ich habe ein E-Mail-Problem mit dem iMac. Das Senden geht problemlos. E-Mails zu empfangen, ist seit Tagen nicht möglich: «Ein Netzwerkfehler ist aufgetreten. Error 3155.» ALFRED TSCHAMPER, GLATTBRUGG Es handelt sich um das altbekannte Bluewin-Problem, welches unter Outlook Express als «+OK 1642 bytes»-Fehler in Erscheinung tritt. Die Fehlerbehebung ist die gleiche,... Continue reading iMac sagt: «Error 3155»
Montag, 10. Februar 2003, Tages-Anzeiger

Wie man CD-ROM-Scharten auswetzt

Wie man CD-ROM-Scharten auswetzt Optische Datenträger speichern Musik, Filme oder Computerdokumente zuverlässig. Doch nur bei pfleglichem Umgang, denn der Laser liest nur bei intakter Oberfläche fehlerfrei von CDs oder DVDs. Daher sollten die Scheiben nie ungeschützt auf dem Schreibtisch liegen, und schon gar nicht mit der reflektierenden Seite nach unten. Besonders empfindlich sind selbst gebrannte... Continue reading Wie man CD-ROM-Scharten auswetzt
Montag, 10. Februar 2003, Tages-Anzeiger

«Weiterbeildung» für Word

TIPP DER WOCHE «Weiterbeildung» für Word Die automatische Rechtschreibkorrektur hat ihre liebe Mühe mit der deutschen Sprache. Von Matthias Schüssler «Deutsche Sprache, schwere Sprache», behauptet der (deutschsprachige) Volksmund. Ob dieses Pauschalurteil berechtigt ist, mag beurteilen, wer Polnisch, Chinesisch oder Finnisch gelernt hat – bei der automatischen Rechtschreibkorrektur trifft die Redewendung ins Schwarze. TA-Leser Kurt Willimann... Continue reading «Weiterbeildung» für Word
Montag, 10. Februar 2003, Tages-Anzeiger

WMA ist Endstation

WMA ist Endstation Mit der Jukebox von MusicMatch kann ich Musik im WAV- oder MP3-Format in andere Dateitypen konvertieren, z. B. in WMA, WAV oder MP3. Hingegen besteht keine Möglichkeit, WMA-Dateien umzu-wandeln. Ich arbeite mit Windows XP. URS KESSLER, VIA INTERNET WMA-Dateien enthalten ein so genanntes Digital Rights Management (DRM). Mit dessen Hilfe kann die Verwendung... Continue reading WMA ist Endstation
Montag, 10. Februar 2003, Tages-Anzeiger

Operation gelungen, Patient tot

Operation gelungen, Patient tot Mein Computer war dem Klez-Virus ausgesetzt. Mit dem Anti-Klez-Programm von Symantec habe ich die infizierten Dateien repariert. Seither erscheinen immer wieder Hinweise wie «Findfast.exe ist keine zulässige Win32-Anwendung». SANDRA WALSER, ZÜRICH Die vordringlichste Aufgabe eines Antivirenprogramms ist die Beseitigung des Virus. Erst in zweiter Linie kümmert es sich die Rettung der... Continue reading Operation gelungen, Patient tot
Montag, 10. Februar 2003, Tages-Anzeiger

Fussangeln bei Fussnoten

Fussangeln bei Fussnoten Mich ärgert seit langem, dass MS-Word ab einer gewissen Anzahl Fussnoten diese einfach auf die nächste Seite überträgt und dies mit einem langen Trennstrich zwischen Text und Fussnoten markiert. Da in Semesterarbeiten die Fussnoten zwingend immer auf der gleichen Seite wie der Text erscheinen müssen, muss der Text mühsam mit manuellen Seitenumbrüchen... Continue reading Fussangeln bei Fussnoten
Montag, 10. Februar 2003, Tages-Anzeiger

Communicator und Mac

KUMMERBOX Communicator und Mac Ich arbeite unterwegs häufig mit meinem Nokia-Communicator. Telefonnummern, Adressen und Agenda synchronisiere ich mit meinem Heim-PC. Ich möchte nun auf Mac umsteigen. Nokia unterstützt aber die Synchronisierung mit Mac nicht. RITA PUERRO SPENGLER, SCHMITTEN Es gibt von Nokia die MacSuite, die den Communicator-Modellen 9110 und 9110i die Verständigung mit der Apple-Welt... Continue reading Communicator und Mac
Montag, 3. Februar 2003, Tages-Anzeiger

Funkstille im Explorer

KUMMERBOX Funkstille im Explorer Mit dem Netscape erreiche ich www.radiodrs.ch und die entsprechenden Online-Radioprogramme ohne Probleme. Mit dem Internet Explorer ist die Webseite www.radiodrs.ch zwar zugänglich, beim Antippen von «Webradio» erhalte ich eine Fehlermeldung. NIKLAUS OSWALD, RIFFERSWIL Radio DRS macht es zu einem nahezu sakralen Akt, den Internetradioempfang einzuschalten. Ein einfacher Link würde es auch... Continue reading Funkstille im Explorer