Mittwoch, 2. Dezember 1998, Publisher

Die besten Tipps zu PageMaker 6.5

Die besten Tipps zu PageMaker 6.5 Geöffnete Dokumente schnell durchblättern Haben Sie mehrere Dokumente geöffnet, können Sie diese schnell mit Alt–F6 durchblättern. Dieses Tastaturkürzel funktionert in allen Windows–Programmen, welche mehr als ein Dokument offen halten können. Das entsprechende Tastaturkürzel unter Mac haben wir leider nicht eruieren können. «Unten liegende» Elemente markieren Um verdeckte Elemente mit... Continue reading Die besten Tipps zu PageMaker 6.5
Mittwoch, 2. Dezember 1998, Publisher

K2 kommt – aber PageMaker ist schon da!

K2 kommt – aber PageMaker ist schon da Obwohl Adobe anlässlich der ersten öffentlichen Vorführung des PageMaker–Nachfolgers «K2» nur einen kleinen Teil der Funktionen zeigte, vermuten Insider, dass die Entwicklung hinter den Kulissen schon ziemlich weit gediehen ist. Dennoch – bis mit K2 gelayoutet werden kann, wird einige Zeit verstreichen. PageMaker ist somit noch kein... Continue reading K2 kommt – aber PageMaker ist schon da!
Dienstag, 1. Dezember 1998, M+K Computer-Markt

Leseranfragen zu Windows-Scripts

Leseranfragen zu Windows-Scripts Von Matthias Schüssler In der Ausgabe 98-8/9 von M+K Computermarkt haben wir auf Seite 31 ff den Windows-Scripting-Host (WHS) näher vorgestellt. Diese Engine kann Scripts unter Windows ausführen und ist ein moderner, objektorientierter Ersatz für die angejahrten DOS-Batch-Dateien. Einige Leser sind darauf mit Fragen zum WSH an uns gelangt. Die häufigsten Fragen... Continue reading Leseranfragen zu Windows-Scripts
Dienstag, 1. Dezember 1998, M+K Computer-Markt

Am Rande bemerkt. Oder: Computer sind auch nur Menschen…

Am Rande bemerkt. Oder: Computer sind auch nur Menschen… (msc) Die wenigsten Leute freuen sich über die Fehlermeldungen ihres Computers. Denn meist erwischen einen diese Hiobsbotschaften auf dem falschen Fuss; statt eines fröhlichen Grinsens entlocken sie dem Opfer oftmals einen mehr oder minder deftigen Kraftausdruck. Dabei gäbe es durchaus Grund zum Lachen – die beiden... Continue reading Am Rande bemerkt. Oder: Computer sind auch nur Menschen…
Dienstag, 1. Dezember 1998, M+K Computer-Markt

Telefonnummern und mehr

Telefonnummern und mehr (msc) Telefon-CDs sind beliebt – häufig wird die «M+K»-CD-Hitparade der Sachtitel durch ein elektronisches Rufnummernverzeichnis angeführt. Die Swiss-CD der Twix Equipment AG bietet neben allen fünfundzwanzig Schweizer Telefonbüchern aber einiges an Mehrwert: «TwixRoute» hilft Automobilisten sicher durch die Schweiz – der Kartenteil enthält über 7000 Orte und Ortsteile und mehr als 600... Continue reading Telefonnummern und mehr
Dienstag, 1. Dezember 1998, M+K Computer-Markt

Wahnwitzige Quiz-Show

Wahnwitzige Quiz-Show (msc) Die Spielidee hinter «You don’t know Jack» ist im Grunde unheimlich banal und seit dem Gesellschaftsspiel «Trivial Pursuit» wohlbekannt: Im Zentrum des Spiels stehen knifflige Fragen, bei deren Beantwortung Besserwisser und Neunmalkluge brillieren können – oder eben auch nicht. Doch bei diesem Spiel aus dem Hause bmg macht für einmal nicht die... Continue reading Wahnwitzige Quiz-Show
Montag, 2. November 1998, Publisher

Publisher Buch-Tipps 1

Adobes Photoshop-Handbuch Die an dieser Stelle mehrfach erwähnte Buchreihe «Classroom in a book» erhält Zuwachs: Neu gibt es von offizieller Seite ein Benützerhandbuch zu Photoshop 5.0. Das Adobe-Autorenteam führt gewohnt sachlich-trocken durch die Materie, Lesevergnügen ist nicht angesagt. Das Buch gliedert sich in eine Einführung und in dreizehn Lektionen. Didaktisch wohlüberlegt werden zuerst die Werkzeuge... Continue reading Publisher Buch-Tipps 1
Montag, 2. November 1998, Publisher

Publisher Buch-Tipps 2

E-Commerce professionell nutzen (msc) Was braucht es, um einen eigenen Online-Shop ans Netz zu bringen? Diese Frage ist brennend aktuell, denn es wird nicht mehr lange dauern, bis im Internet viel Geld verdient wird. Anhand praktischer Beispiele will das vorliegende Buch den Leser in die Lage versetzen, Konzeption, Aufbau und Betrieb eines eigenen Onlineshops zu... Continue reading Publisher Buch-Tipps 2
Montag, 2. November 1998, Publisher

Hard-News

Schnelle Digitaldruckmaschine Indigo stellte anlässlich der IPEX 98 die schnellste zur Zeit verfügbare Digitaldruckmaschine vor: die UltraStream. Diese arbeitet mit einem Ausstoss von 240 Fuss (73 Meter) pro Minute und ist ausgelegt für hohe Produktionsvolumen. Die Digitaldruckmaschine e-Print Pro zeichnet sich durch Preisgünstigkeit aus. Zu einem Preis von 450 000 DM ermöglicht sie den Einstieg... Continue reading Hard-News
Montag, 2. November 1998, Publisher

Neue Tipps für alte Hasen

Neue Tipps für alte Hasen! Dirty old types Bei Designern allseits beliebt ist der «Trixie»–Font des Schriftenbüros FSI FontShop International, der wie Lettern einer alten Schreibmaschine wirkt. Falls Sie diese Schrift nicht besitzen, können Sie den Effekt mit dem Illustrator nachahmen. Zuerst setzen Sie den Text ab, vorzugsweise in Courier. Dann wandeln Sie diesen in... Continue reading Neue Tipps für alte Hasen
Montag, 2. November 1998, Publisher

Shareware rund um den Mac

Shareware rund um den Mac Verbesserte Exportfilter In der Disziplin «Export von Web–Grafiken» bekleckert sich Photoshop nicht gerade mit Ruhm. Kein Wunder – Web–Designer werden damit sanft, aber bestimmt dazu angehalten, bei Adobes Online–Bildprofi «ImageReady» Zuflucht zu suchen. Doch zumindest Mac–Photoshop–Benützer können aufatmen: Zwei Plug–ins statten Photoshop mit verbesserten GIF– und JPEG–Exportfiltern aus. Beide Plug–ins... Continue reading Shareware rund um den Mac
Sonntag, 1. November 1998, M+K Computer-Markt

Multimediale Lebenshilfe

Multimediale Lebenshilfe (msc) Der Mond beeinflusst unser Leben – obwohl wissenschaftlich nicht endgültig bewiesen, ist diese Aussage für viele Leute eine Binsenwahrheit. Dabei braucht es sich nicht mal um Zeitgenossen zu handeln, die sich bei Vollmond in Werwölfe verwandeln: Auch Fischer oder Hebammen schreiben den verschiedenen Mondphasen besondere Bedeutung zu. Die CD-ROM «Vom richtigen Zeitpunkt... Continue reading Multimediale Lebenshilfe
Sonntag, 1. November 1998, M+K Computer-Markt

Englisch fürs Geschäftsleben

Englisch fürs Geschäftsleben Keine gestellten Szenen, keine theoretischen Lernsituationen – der Sprachtrainer «Business English» aus der Reihe «Interaktive Sprachreise» setzt auf Realismus und den beruflichen Alltag. Die Übungsanordnungen entsprechen den Konstellationen, die für Geschäftsleute relevant sind: Telefonate und Geschäftsbriefe, Besprechungen und Verhandlungen, Präsentationen und Geschäftsreisen. Die CD-ROM vermittelt den benötigten Wortschatz, frischt Grammatikkenntnisse wieder auf... Continue reading Englisch fürs Geschäftsleben
Donnerstag, 1. Oktober 1998, M+K Computer-Markt

Wenn Untote aus dem Favoritenordner steigen

Wenn Untote aus dem Favoritenordner steigen Von Matthias Schüssler. Ein Windows mit den Standardeinstellungen zu betreiben, das ist etwa dasselbe, wie ein möbliertes Zimmer zu mieten. Mit unseren Tips machen Sie Windows «heimelig» und passen es ihren Bedürfnissen an. Und von vielen Tips können auch Besitzer älterer Windows-Versionen profitieren. Explorer absichern Die Verschmelzung von Internet-Explorer... Continue reading Wenn Untote aus dem Favoritenordner steigen
Donnerstag, 1. Oktober 1998, M+K Computer-Markt

Begleiterscheinung

Begleiterscheinung (msc) Das Plus-Paket zu Windows, auf der Packung als «Begleitprodukt» bezeichnet, bietet zusätzliche Goodies, um Microsofts Spiele-OS noch ein wenig verspielter zu machen: Desktop- Themes u.a. für Garfield-Freunde, eine simple Bildbearbeitung namens PictureIt und zwei Spiele, eins davon für Solitär-Süchtige wie mich («Spider Solitaire») und ein zweites DirectX-Game «Lose your marbles», das ich bis... Continue reading Begleiterscheinung
Mittwoch, 2. September 1998, Publisher

Publisher Buch-Tipps

Standardwerk: Neue Fassung 40 000 verkaufte Exemplare machten das erste «Insiderbuch QuarkXPress» von Samuel Hügli zum meistverkauften DTP-Fachbuch. Und nun ist eine auf die neue Version von XPress zugeschnittene Fassung des Werks erschienen: «Insiderbuch QuarkXPress 4». Die aktualisierte Ausgabe umfasst über 200 neue Seiten, und die anderen 250 wurden komplett überarbeitet. Ein zentraler Aspekt des... Continue reading Publisher Buch-Tipps
Mittwoch, 2. September 1998, Publisher

Soft-News

Distiller-Erweiterung für Prepress Eine grosse Unbekannte beim PDF-Workflow besteht darin, dass der Empfänger eines Dokumentes nicht weiss, mit welchen Distiller-Einstellungen die PDF-Datei erzeugt wurde. Sogar clevere Preflight-Werkzeuge können nicht alle Informationen erschnüffeln (so ist z.B. der Faktor der JPEG-Kompression heute nicht in einem PDF abgespeichert). Schweiz-Amerikanische Zusammenarbeit Um dieses Manko zu beseitigen und PDF den... Continue reading Soft-News
Mittwoch, 2. September 1998, Publisher

Illustrator 8: «Wieso nicht schon früher?»

Illustrator 8: «Wieso nicht schon früher?» Illustrator 8 kommt definitiv: Nachdem wir in der letzten Nummer erst über die Features der neuen Venus-Version spekulieren konnten, dürfen wir Sie jetzt mit erhärteten Tatsachen konfrontieren. Hilfreiche, lang vermisste Funktionen, viele aus Photoshop und PageMaker vertraute Reiterpaletten und neue Gestaltungswerkzeuge machen das Update erwägenswert. «Wieso nicht schon früher?»... Continue reading Illustrator 8: «Wieso nicht schon früher?»
Mittwoch, 2. September 1998, Publisher

Damit die Plug-Ins an der richtigen Stelle stecken

Damit die Plug-Ins an der richtigen Stelle stecken Elegant Plug -Ins verwalten Mit den Plug-Ins zu den Adobe-Programmen ist es so eine Sache: Erst mal sind sie enorm praktisch, denn sie erweitern die Möglichkeiten in einem Programm und erlauben es Drittanbietern, eigene Funktionalität anzubieten. Der Pferdefuss dabei ist, dass eine Menge an Plug-Ins den Start... Continue reading Damit die Plug-Ins an der richtigen Stelle stecken
Mittwoch, 2. September 1998, Publisher

Hard-News

ISDN-Adapter mit Display ZyXEL lanciert den ersten ISDN Terminal-Adapter mit integriertem LCD-Display. Über das Display ist ein Protokoll der eingegangen Anrufe mit Uhrzeit und Nummer des Anrufers abrufbar. Über die zwei Anschlüsse des Omni.Net LCD lassen sich z.B. Telefone oder Beantworter anschliessen. Bei einem eingehenden Anruf ist auf dem Display die Nummer des Anrufers ersichtlich.... Continue reading Hard-News