Montag, 25. Oktober 2004, Tages-Anzeiger

Damit Telefonnummern auf einer Zeile bleiben

Damit Telefonnummern auf einer Zeile bleiben Wie kann ich in Word 2000 einen geschützten Leerschlag erwirken, damit es mir am Ende einer Zeile die Telefonnummer 01 248 44 11 nicht auseinander reisst? ERICA SIDLER, SCHWERZENBACH Geschützte Leerschläge geben Sie ein, indem Sie die Umschalt-Taste und «Ctrl» gedrückt halten und die Leertaste betätigen. (schü.)
Montag, 25. Oktober 2004, Tages-Anzeiger

Ordnung auf dem Desktop

KUMMERBOX Ordnung auf dem Desktop Betriebssysteme verwenden die Metapher des Desktops für die Arbeitsoberfläche. Auf meinem Pult hat jedes der geliebten Arbeitsgeräte seinen angestammten Platz. Wie kann man bitte einstellen, dass sich ein Fenster an dem Platz öffnet, wo ich es zum Arbeiten haben möchte? PETER ROEDIGER, SALAND Aus dieser Sicht muss man Windows als... Continue reading Ordnung auf dem Desktop
Montag, 25. Oktober 2004, Tages-Anzeiger

Mail ohne Aufforderung

Mail ohne Aufforderung Leider erhalte ich meine E-Mails nicht automatisch. Ich muss immer die Taste «F9» drücken oder «Senden/Empfangen» klicken. Was muss ich tun, damit in Outlook die Mails automatisch reinkommen? IRENE NIETLISBACH, VIA INTERNET Outlook empfängt die neuesten Meldungen auch ohne spezielle Einladung; die dafür notwendigen Änderungen der Einstellungen sind aber alles andere als... Continue reading Mail ohne Aufforderung
Montag, 25. Oktober 2004, Tages-Anzeiger

Drachenbrand statt Toast

Drachenbrand statt Toast Mac-User benützen Toast zum CD-Brennen. Dragon Burn ist eine günstige Alternative. Zu Toast greift, wer als Mac-OS-X-User eigene CDs erstellen will und mit den rudimentären Brennfunktionen des Betriebssystems nicht auskommt. Roxio, der Marktführer, lässt mit seinem Produkt kaum Wünsche offen, verkauft es aber miteinem Preis von rund 170 Franken nicht eben günstig.... Continue reading Drachenbrand statt Toast
Montag, 25. Oktober 2004, Tages-Anzeiger

Dem CD-Brenner einheizen

TIPP DER WOCHE Dem CD-Brenner einheizen CD Burner XP beschreibt unter Windows kostenlos CDs. Das Brenn-Schnäppchen ist auch Kaufprogrammen ebenbürtig. Von Matthias Schüssler Mit CD Burner XP Pro erwächst den beliebten Brennprogrammen ernsthafte Konkurrenz. Es gibt das Programm als kostenlosen Download, und es beherrscht das Beschreiben der Silberscheiben ähnlich gut wie Nero, WinOnCD oder Feurio.... Continue reading Dem CD-Brenner einheizen
Montag, 18. Oktober 2004, Tages-Anzeiger

Foto-Verschönerung stapelweise

TIPP DER WOCHE Foto-Verschönerung stapelweise Spezielle Bildbearbeitungsprogramme verändern in einem Durchgang eine beliebige Anzahl digitaler Fotos. Von Matthias Schüssler Weil keine Kosten für Filmmaterial und Entwicklung anfallen, fotografiert es sich leicht mit einer Digitalkamera. Mit lockerem Knipsfinger fängt der Fotograf schon bei kleinen Ausflügen eine grosse Zahl von Motiven ein. Doch allein wegen der grossen... Continue reading Foto-Verschönerung stapelweise
Montag, 18. Oktober 2004, Tages-Anzeiger

Excel an der Börse

Excel an der Börse Ich kopiere viele Börsen-Kursinformationen in eine Excel-Tabelle. Dabei werden die Hyperlinks ebenfalls in Excel kopiert – was aber stört: Sobald ich in eine Zelle klicke, öffnet Excel die Webseite. Kann ich alle Links auf einmal aus der Mappe löschen? RETO HOERDT, SCHWERZENBACH Ja, und zwar am einfachsten über ein Excel-Makro. Gehen... Continue reading Excel an der Börse
Montag, 18. Oktober 2004, Tages-Anzeiger

Fehler statt Excel-Start

Fehler statt Excel-Start Ohne dass ich etwas installiert hätte, funktioniert bei mir das Excel nicht mehr. Wenn ich es aufrufe, gibt es einen blauen Bildschirm und es erscheint die Meldung «Excel verursachte einen Fehler durch eine ungültige Seite in Modul User.exe». WILLI KRAUTGARTNER, VIA INTERNET Wie beim obigen Outlook-Express-Problem ist auch hier eine defekte Datei... Continue reading Fehler statt Excel-Start
Montag, 18. Oktober 2004, Tages-Anzeiger

Termine per Mail

KUMMERBOX Termine per Mail Ich plane meine Termine im Outlook 2000. Wie kann ich die Monatsdaten per E-Mail versenden? PETER SCHEFER, VIA INTERNET Über den Befehl «Datei > Importieren/Exportieren» starten Sie den Assistenten, der es Ihnen erlaubt, bestimmte Informationen aus dem Outlook-Datenbestand herauszugreifen und per Mail zu versenden. Bei der Frage des Assistenten nach der... Continue reading Termine per Mail
Montag, 18. Oktober 2004, Tages-Anzeiger

Fehler statt Mailversand

Fehler statt Mailversand Das Versenden von Mails gelingt nicht mehr. Es erscheint in Outlook Express die Fehlermeldung: «Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten. Fehlernummer: 0x800C0131.» Was kann oder muss ich machen? PIRMIN TROTTMANN, VIA INTERNET Die Hintergründe dieses «unbekannten Fehlers» liegen längst nicht mehr im Dunkeln: Schuld ist eine beschädigte Outlook-Express-Datei. Sie brauchen nichts weiter zu... Continue reading Fehler statt Mailversand
Montag, 11. Oktober 2004, Publisher

High-Tech-Glossar: Xeon, G5, 64-bit und PCI-Express

[Kasten] High-Tech-Glossar: Xeon, G5, 64-bit und PCI-Express Xeon-Prozessor: Der normale Pentium-4-Prozessor von Intel rechnet einsam; er kann nur alleine im Rechner betrieben werden. Die Xeon-CPU arbeitet hingegen zu zweit; man nennt dies Dual-Prozessor-Betrieb oder kurz DP. Der Xeon MP ist eine Variante des Prozessors für den Multiprozessor-Betrieb; sie arbeitet in Servern mit 4, 16 oder... Continue reading High-Tech-Glossar: Xeon, G5, 64-bit und PCI-Express
Montag, 11. Oktober 2004, Publisher

Plug-Ins im Griff

Plug-Ins im Griff (msc) Plug-Ins sind eine feine Sache – sie statten ein Programm mit zusätzlichen Funktionen aus und ermöglichen es dem User, Features nachzurüsten, die der Hersteller vergessen hat. Die Schattenseiten der Einsteckmodule sind langsam startende Anwendungen und unübersichtliche Menükaskaden, die mehr Verwirrung stiften als wirklich nützlich sind. Plugin Commander bringt Ordnung ins Geschehen.... Continue reading Plug-Ins im Griff
Montag, 11. Oktober 2004, Publisher

Virtueller Fotograf

Virtueller Fotograf (msc) VirtualPhotographer stellt sich in den Dienst von Photoshop und erzeugt auf digitalem Weg Effekte, die man aus der herkömmlichen Fotografie kennt. Vierzig Effekte stehen zur Verfügung und können kombiniert werden. Nebst Farbveränderungen und der Simulation von Fotofiltern stattet der virtuelle Fotograf Aufnahmen mit Körnigkeit aus, zeichnet Fotos weich oder wandelt Motive in... Continue reading Virtueller Fotograf
Montag, 11. Oktober 2004, Publisher

Schneiden und wählen

Schneiden und wählen (msc) Unter dem Label Graffix bietet Rick Johnson kleine, aber feine Illustrator-Plug-Ins an. Einige der Module sind kostenpflichtig; andere gratis. Wir stellen hier die frei verfügbaren Plug-Ins vor. Die anderen sind auf der Website http://personalpages.tds.net/~graffix/software/plugins.html abrufbar. Die Bezahl-Plug-Ins umfassen unter anderem ein Modul mit zusätzlichen Methoden zum Verbinden von Pfaden und ein... Continue reading Schneiden und wählen
Montag, 11. Oktober 2004, Publisher

Geometrische Zaubereien

Geometrische Zaubereien (msc) Was Panopticum Array ins Dokument zaubert, wäre in Handarbeit nur mit viel Aufwand und enorm genauem Arbei-ten möglich. Das Illustrator- Plug-In erzeugt geometrische Muster. Indem Elemente wiederholt, gedreht und leicht verändert werden, entstehen Bildkompositionen, die trotz streng geometrischer Konstruktion leicht und ansprechend wirken. Die Versatzstücke sind simpel: Einfache, generische Objekte wie Linien... Continue reading Geometrische Zaubereien
Montag, 11. Oktober 2004, Publisher

Einstecken, und schöne neue Funktionen entdecken

Einstecken, und schöne neue Funktionen entdecken Plug-Ins erweitern Photoshop und Illustrator um nützliche Features. Diverse Highligts aus der Welt der Einsteck-Module haben Einzug in den Downloadbereich gehalten.
Montag, 11. Oktober 2004, Publisher

Gefahr von infizierten JPEGs?

Gefahr von infizierten JPEGs? Die Nachricht über eine neue Bedrohung macht dieser Tage die Runde: Eine Sicherheitslücke in diversen Microsoft-Produkten soll es möglich machen, Viren per JPEG-Grafik ins System einzuschleppen. Diese Meldung macht besonders in der Publishing-Branche hellhörig. Es wäre verheerend, wenn digitale Bilder eine Gefahr für das System darstellen würden. Entsprechend verunsichert dürften viele... Continue reading Gefahr von infizierten JPEGs?
Montag, 11. Oktober 2004, Tages-Anzeiger

Verschollener Befehl

Verschollener Befehl Ich suche seit einem Jahr auf Mac OS X den Befehl «Fenster drucken». Er war in OS 8.6 sehr hilfreich zum Beschriften von Datenträgern. Leider ist er offenbar abhanden gekommen. VERENA BOLLIGER, VIA INTERNET Obwohl der Menübefehl dazu fehlt, bringt auch Mac OS X den Inhalt von Finder-Fenstern zu Papier. Legen Sie sich als Erstes einen Schreibtischdrucker... Continue reading Verschollener Befehl
Montag, 11. Oktober 2004, Tages-Anzeiger

Favoriten aus der Asche

Favoriten aus der Asche In den Favoriten meines Internetexplorers gibts den Eintrag «Media». Ich habe kein Interesse an Bloomberg oder Windows Media, und darum habe ich es gelöscht. Aber nach einem Neustart ist es wieder da. FRANZ GUBSER, ZÜRICH Mit Löschen kommen Sie in der Tat nicht weiter – die von Windows bereitgestellten Favoriten kommen... Continue reading Favoriten aus der Asche
Montag, 11. Oktober 2004, Publisher

Die Macht verschachtelter Rahmen

InDesign Die Macht verschachtelter Rahmen (msc) Bei manchen Aufgaben kommt selbst ein routinierter InDesign-Anwender ins Grübeln. Sie möchten eine Info-Box gestalten, die zwei Besonderheiten aufweisen soll: Zum einen sollte die Box einen farbigen Titelbalken besitzen, und zum anderen gelüstet es Sie nach abgerundeten Ecken (siehe Beispiel). Da die Box häufig zum Einsatz kommt, wäre es... Continue reading Die Macht verschachtelter Rahmen