Freitag, 25. März 2005, Computerworld

Turbine für XML-Datenströme

Turbine für XML-Datenströme Enterprise Suite Der XML-Baukasten bietet leistungsfähige visuelle Werkzeuge für die Entwicklung von Datenanwendungen. Für die Benutzerfreundlichkeit könnte Herstellerin Altova allerdings mehr tun. An der Extensible Markup Language hängen grosse Erwartungen. Mit XML sollen Daten endlich ungehindert fliessen. Proprietäre Formate sind in der neuen Ära passé. Als XML-Strom fliessen Informationen ungehindert zwischen unterschiedlichen... Continue reading Turbine für XML-Datenströme
Montag, 21. März 2005, Tages-Anzeiger

Das Netz kostet Nerven

Das Netz kostet Nerven Jedes Mal, wenn ich online gehe, nervt mich ein Problem: Ich muss immer unter «Extras > Internetoptionen > Verbindungen» die Proxy-Einstellungen löschen. Wie komme ich zu dauerhaften Einstellungen? FRANÇOIS BOETSCH, KREUZLINGEN Das Erinnerungsvermögen von Microsofts Browser wird besser, wenn Sie die Einstellungen im abgesicherten Modus treffen. Die Windows-Hilfe erklärt, wie Sie... Continue reading Das Netz kostet Nerven
Montag, 21. März 2005, Tages-Anzeiger

Selbst tippen ist sicherer

KUMMERBOX Selbst tippen ist sicherer Wenn ich mich mit Firefox bei Ebay einlogge, dann trägt der Browser meinen Benutzernamen und das Passwort automatisch ins Anmeldefenster ein. Das ist praktisch. Aus Sicherheitsgründen will ich mein Passwort aber selber angeben. URS VOGT, NÜRENSDORF Im Passwortmanager von Firefox geben Sie an, ob Zugangsdaten gespeichert werden oder nicht. Betätigen... Continue reading Selbst tippen ist sicherer
Montag, 21. März 2005, Tages-Anzeiger

Das i-Tüpfelchen für eigene CDs

TIPP DER WOCHE Das i-Tüpfelchen für eigene CDs Selbst gebrannte CDs machen optisch wenig her. Gedruckte Etiketten werten die Scheiben aus Eigenproduktion auf. Von Matthias Schüssler Mit Filzstift beschriftete CDs und DVDs haben den Ruch des selbst gebastelten – so professionell ihr Inhalt auch sein mag. Mit einer gedruckten Etikette stimmt auch die äussere Erscheinung:... Continue reading Das i-Tüpfelchen für eigene CDs
Montag, 21. März 2005, Tages-Anzeiger

Word mit Ladehemmung

Word mit Ladehemmung Immer, wenn ich eine Word-Datei öffnen will, heisst es: «Datei unbekannt». Ich habe bereits einiges versucht, jedoch ohne Erfolg. DORIS KESSELRING, VIA INTERNET Verweigert Word das Öffnen einer Datei, kommen folgende Ursachen in Frage: Die Datei ist beschädigt. Versuchen Sie zu retten, was zu retten ist. Bei neueren Versionen von Word tun... Continue reading Word mit Ladehemmung
Montag, 14. März 2005, Tages-Anzeiger

Texten mit der Word-Alternative

TIPP DER WOCHE Texten mit der Word-Alternative Abiword ist eine kostenlose, übersichtliche Alternative zu Microsofts Textverarbeitung für Windows- und Mac-Benutzer. Von Matthias Schüssler Die ganze textverarbeitende Welt ist von Microsoft Word besetzt. Fast die ganze – denn seit drei Jahren gibt es eine kleine, feine Alternative zu Bill Gates› omnipräsentem Schreibprogramm: Abiword ist ideal für... Continue reading Texten mit der Word-Alternative
Montag, 14. März 2005, Tages-Anzeiger

Spam entsorgen

Spam entsorgen Muss ich die Spam-Mails im Junk-E-Mail-Ordner von Outlook 2003 stehen lassen, oder kann ich diese ohne Bedenken löschen? MARTIN WALDISPÜHL, FRAUENFELD Da Spamfilter gelegentlich übereifrig ans Werk gehen und Mails beseitigen, in denen nicht für Viagra oder Rolex-Imitate geworben wird, sollten Sie den Inhalt des Junk-Ordners aufheben: Dann sind fälschlicherweise aussortierte Mails nicht... Continue reading Spam entsorgen
Montag, 14. März 2005, Tages-Anzeiger

Dummerweise entfernt

KUMMERBOX Dummerweise entfernt Beim Speichern von Dateien aus dem Internet habe ich in der Meldung «Warnung beim Öffnen von Anlagen» dummerweise das Häkchen bei «Öffnen dieses Dateityps immer bestätigen» entfernt. Wie kann ich diese Option wieder aktivieren? PETER OKONEK, VIA INTERNET Wählen Sie in einem beliebigen Explorer-Fenster den Befehl «Extras > Ordneroptionen». Öffnen Sie den... Continue reading Dummerweise entfernt
Montag, 14. März 2005, Tages-Anzeiger

Flinke Passworteingabe

Flinke Passworteingabe Ich muss mich mit einem numerischen Passwort am PC anmelden, was ich am liebsten über den Ziffernblock tue. Ich muss aber immer erst die «Num Lock»-Taste drücken, bevor ich Zahlen auf der Zahlentastatur eingeben kann. Kann man einstellen, dass die «Num Lock»-Taste nach dem Start eingeschaltet ist? ISTVAN NAGY, RAPPERSWIL Per Windows-Registry ist... Continue reading Flinke Passworteingabe
Montag, 14. März 2005, Tages-Anzeiger

Excel zeigt den Pfad

Excel zeigt den Pfad Ich suche in Excel die Möglichkeit, den Namen der Tabelle mit dem gesamten Pfad in einer Zeile einzufügen. Geht das? THOMAS HEIMGARTNER, FELDMEILEN Ja: Die Formel «Zelle» mit dem Attribut «Dateiname» zeigt den Dateinamen an. Die Formel = ZELLE(«Dateiname») führt zu einer Angabe wie «E:Daten[Mappe1.xls]Tabelle1» – allerdings erst, nachdem die Arbeitsmappe... Continue reading Excel zeigt den Pfad
Montag, 7. März 2005, Publisher

Fenster auf, Fenster zu

Prepress: Tipps und Tricks Acrobat Fenster auf, Fenster zu (msc) Eine mitunter verwirrliche Eigenheit von Adobe Acrobat ist der Umgang mit den Fenstern. Klickt man in einem Dokument auf eine Dateiverknüpfung, die auf eine andere PDF-Datei verweist, dann wird die Zieldatei geöffnet. Soweit, so logisch – allerdings schliesst Acrobat in aller Regel die erste Datei,... Continue reading Fenster auf, Fenster zu
Montag, 7. März 2005, Publisher

Schnelle Bildersammlung

Schnelle Bildersammlung (msc) Der Hersteller des Page-Curl-Plug-ins, AV-Bros, hält auch einige kostenlose Helferlein bereit. Beispielsweise den AV Bros Collector. Dieses JavaScript für Photoshop CS führt eine Reihe zu einer einzigen Datei zusammen. Jedes Bild wird als separate Ebene eingefügt. Das JavaScript muss manuell installiert werden, indem es in den Ordner «Skripten» abgelegt wird, der im... Continue reading Schnelle Bildersammlung
Montag, 7. März 2005, Publisher

Origami am Bildschirm

Origami am Bildschirm (msc) Digitale Bilder sind flach wie Pfannkuchen, so ist man es sich gewohnt. Mit Page Curl Pro hat die Eindimensionalität ein Ende: Das Plug-in ist dazu da, Photoshop-Bilder nach oben oder hinten zu falten oder beliebig einzurollen. Die Möglichkeiten gehen weit über den bekannten «Eselsohr»-Effekt hinaus, den man mit Plug-ins in manchen... Continue reading Origami am Bildschirm
Montag, 7. März 2005, Publisher

Wie ein Photoshop-Bild zu digitalen Eselsohren kommt

Neues im Download-Bereich von www.publisher.ch Wie ein Photoshop-Bild zu digitalen Eselsohren kommt Mit Page Curl Pro lassen sich Bilddateien falten, als ob sie aus Papier wären. Weitere Neuzugänge im Downloadbereich rüsten Photoshop mit praktischen neuen Funktionen aus – und zwar über kostenlos erhältliche Aktionen und Scripts.
Montag, 7. März 2005, Publisher

Aufgabe 4: Gegenlichtaufnahme nachbessern

Aufgabe 4: Gegenlichtaufnahme nachbessern Ein Selbstportrait im Gegenlicht. Das Gesicht ist nur schemenhaft zu erkennen. Schafft es die Software, die Gesichtszüge herauszuarbeiten, ohne die Aufnahme als Ganzes übermässig aufzuhellen? Bei Paint Shop Pro treten die Gesichtszüge aus dem Schatten, doch die Aufnahme wird zu hell. Ulead liefert, unter Mithilfe des Users, ein zu rotes, aber... Continue reading Aufgabe 4: Gegenlichtaufnahme nachbessern
Montag, 7. März 2005, Publisher

Aufgabe 3: Ein komplett missratenes Bild retten

Aufgabe 3: Ein komplett missratenes Bild retten Diese Aufnahme zeigt eine Theaterszene: Drei Personen, die mit einem orangeroten Spot beleuchtet werden. Die Digitalkamera scheitert an den zugegebenermassen schwierigen Lichtverhältnissen und ersäuft die Schauspieler in orangebrauner Sosse. Paint Shop Pro korrigiert zu hell und zu flach, kriegt aber erstaunlich natürliche Gesichtsfarben hin. Photoshop Elements liegt mit... Continue reading Aufgabe 3: Ein komplett missratenes Bild retten
Montag, 7. März 2005, Publisher

Aufgabe 2: Einen Farbstich aus der Welt schaffen

Aufgabe 2: Einen Farbstich aus der Welt schaffen Ein Frühlingsbild mit falschem Weissabgleich: Die Kamera war auf Kaltlicht eingestellt, was zu einem fröstligen Blaustich führt. Paint Shop Pro trifft auf Anhieb den richtigen Farbton: Das Resultat der «Fotokorrektur in einem Schritt» kann sich sehen lassen. PhotoCleaner verstärkt die Rottöne, statt den Blaukanal zurückzunehmen. Das resultierende... Continue reading Aufgabe 2: Einen Farbstich aus der Welt schaffen
Montag, 7. März 2005, Publisher

Aufgabe 5: Das Bildrauschen aus einer Nachtaufnahme waschen

Aufgabe 5: Das Bildrauschen aus einer Nachtaufnahme waschen Eine Nachtaufnahme, bei der Bildrauschen als störendes Grieseln in Erscheinung tritt. Photoshop Elements 3 arbeitet kontraproduktiv; das Bildrauschen tritt stärker hervor als beim Original. ACDSee reduziert mit dem Befehl «Farb-rauschen» das Grieseln – das aber auf Kosten der Bildschärfe. Paint Shop Pro erzielt mit seiner Funktion «Rauschen... Continue reading Aufgabe 5: Das Bildrauschen aus einer Nachtaufnahme waschen
Montag, 7. März 2005, Tages-Anzeiger

Den beliebten Sites auf der Spur

TIPP DER WOCHE Den beliebten Sites auf der Spur Die Website Furl.net verwaltet Internetlesezeichen online, und sie verrät die Vorlieben anderer Surfer. Von Matthias Schüssler Wenn man als Surfer auf eine interessante Website stösst, die eine Rückkehr wert ist, dann legt man ein Lesezeichen an. Je nach Browser heissen die privaten Lieblingslinks auch Bookmarks oder... Continue reading Den beliebten Sites auf der Spur
Montag, 7. März 2005, Tages-Anzeiger

Die Serienbrieffragen gehen in Serie

Die Serienbrieffragen gehen in Serie Ich habe ein vergleichbares Problem, wie es die letzte Kummerbox unter «28.2. statt 2/28» beschreibt. Ich möchte in einem Serienbrief eine Zahl mit Tausender-Trennzeichen und zwei Dezimalstellen darstellen. Gibt es auch dafür eine Lösung? ADRIANO PRANDI, ALTDORF Ja. Es funktioniert ganz ähnlich wie im erwähnten Kummerbox-Beitrag. Sie benötigen allerdings nicht... Continue reading Die Serienbrieffragen gehen in Serie