Montag, 26. Juni 2006, Tages-Anzeiger

Formatiertes Intermezzo

Formatiertes Intermezzo Ich arbeite mit Mozilla Thunderbird und verschicke Mails als «Nur Text». Ab und zu möchte ich aber formatierte Nachrichten senden. Im Menü fehlt die Möglicheit, zum HTML-Format zu wechseln. Gibt es diese? D. WERNER, PER MAIL Ja: Halten Sie die Umschalttaste gedrückt, wenn Sie auf die Schaltfläche «Neue Nachricht verfassen» klicken. Falls die... Continue reading Formatiertes Intermezzo
Montag, 26. Juni 2006, Tages-Anzeiger

«Kummerbox 06»

«Kummerbox 06» Der bewährte Problemlöser in neuer Ausgabe: Das Buch «Kummerbox 06» ist ein übersichtliches Nachschlagewerk, das die Lösungen für brennende PC-Sorgen und drängende Mac-Kümmernisse kennt. Es bietet ausserdem viele Ratschläge zu Windows und Mac OS X, zu Office, Internet und E-Mail, zu MP3 und zur Digitalfotografie. (TA) Kummerbox 06. 240 S., 29.90 Fr., Infos: www.kummerbox.ch
Montag, 26. Juni 2006, Tages-Anzeiger

Word an die Kette legen

KUMMERBOX Word an die Kette legen Ich möchte in Word einen Teil meines Dokuments schützen. Es enthält eine Tabelle, bei der man nur die Formularfelder ausfüllen können soll. Ansonsten muss das Dokument normal verwendbar sein. REGINE MOSER, PER MAIL Der Befehl «Extras > Dokument schützen» schränkt die Bearbeitungsmöglichkeiten eines Word-Dokuments ein. Da Sie nur einen... Continue reading Word an die Kette legen
Montag, 26. Juni 2006, Tages-Anzeiger

Scharen von Gehilfen für iPods

TIPP DER WOCHE Scharen von Gehilfen für iPods Für Apples kleinen Musik-Player existiert ein grosses Angebot an Hilfsprogrammen. Eine Auswahl der besten iPod-Tools. Von Matthias Schüssler Wie bringt man seine DVDs am schnellsten auf den iPod? Wie holt man Musikdateien von seinem musikalischen Begleiter, wenn sie einem auf dem Computer abhanden gekommen sind? Dem durchschlagenden... Continue reading Scharen von Gehilfen für iPods
Montag, 26. Juni 2006, Tages-Anzeiger

Wo die Musik nicht spielt

Wo die Musik nicht spielt Ich habe unter www.fitpod.com Musik heruntergeladen. Der Transfer auf den iPod klappt aber nicht: «Einige Titel können nicht auf diesem iPod wiedergegeben werden», heisst es. ANNA PREISIG, PER MAIL Apple nennt sechs Gründe für iTunes› unkooperatives Verhalten: 1. Die iPod-Software ist veraltet. 2. Das Musikformat ist unbekannt. 3. iTunes findet... Continue reading Wo die Musik nicht spielt
Montag, 19. Juni 2006, Tages-Anzeiger

Windows 98 reif fürs Altenteil?

TIPP DER WOCHE Windows 98 reif fürs Altenteil? Für Windows 98 und ME gibt es bald keine Sicherheitsupdates mehr. Müssen alte PCs nun aus dem Verkehr gezogen werden? Von Matthias Schüssler Rund fünf Prozent der Computer laufen mit Windows 98 und Windows ME. Die beiden Oldie-Betriebssysteme haben somit etwa gleich viel Anwender wie Mac OS X von... Continue reading Windows 98 reif fürs Altenteil?
Montag, 19. Juni 2006, Tages-Anzeiger

Weitsprung in Excel

Weitsprung in Excel Wenn ich in Excel die Tabulatortaste brauche, wird nicht die nächste Zelle ausgewählt. Die Markierung springt gleich an das Seitenende. MARKUS BÜELER, OBERARTH Daran ist die Option «Alternative Bewegungstasten» schuld. Deaktivieren Sie im Menü «Extras» unter «Optionen» im Reiter «Umsteigen». (schü.)
Montag, 19. Juni 2006, Tages-Anzeiger

Ein Puff in der Hölle

KUMMERBOX Ein Puff in der Hölle Was bedeutet diese Meldung, die das Programm SmartBridge beim Start anzeigt? Es heisst, der eine Prozedureinsprungpunkt sei in der DLL-Datei «Psapi.dll» nicht gefunden worden. HANS KAUFMANN, ZÜRICH In Fachkreisen nennt man das DLL-Hölle (englisch «DLL hell»). Man könnte auch von einem Windows-Puff sprechen, denn ausgelöst wird der Fehler dadurch,... Continue reading Ein Puff in der Hölle
Montag, 19. Juni 2006, Tages-Anzeiger

Nackter Text statt Formatsalat

Nackter Text statt Formatsalat Wenn ich Text aus einer Webseite in ein Word-Dokument einfüge, übernimmt es die ursprüngliche Formatierung. Das ist oft unerwünscht – ich würde meistens lieber die Formatierungen meines Word-Dokuments verwenden und nur den Text übernehmen. MARTIN HANSELMANN, ZÜRICH Sie haben völlig recht – bei der Übernahme von Text via Zwischenablage ist man... Continue reading Nackter Text statt Formatsalat
Montag, 19. Juni 2006, Tages-Anzeiger

Buch «Kummerbox 06»

Buch «Kummerbox 06» Das Buch «Kummerbox 06» lebt von den Fragen der «Kummerbox»-Leser und den Anliegen, die sie im letzten Jahr dem TA unterbreitet haben. Die Lösungen für brennende PC-Sorgen und drängende Mac-Kümmernisse sind in einem übersichtlichen Nachschlagewerk zusammengestellt. Die neue Ausgabe des bewährten Ratgebers bietet ausserdem viele praktische Ratschläge zu Windows und Mac OS X, zu... Continue reading Buch «Kummerbox 06»
Montag, 12. Juni 2006, Publisher

Download-Klassiker

Kasten: Download-Klassiker Mit digitalem Pinsel malen ArtRage ist ein Malprogramm, das die Eigenschaften von traditionellen Mal-Utensilien simuliert: Ölfarbe, Kreide, Farbstifte, Filzstifte oder Schabmesser. Auch unterschiedliche Materialien wie Papier oder Leinwand bildet die Software nach. Die Light-Version ist kostenlos. [Win] Shareware Distiller-Konkurrenz zum Nulltarif PDFCreator ist ein kostenloses Programm zur Erzeugung von PDF-Dateien unter Windows. Komprimierung,... Continue reading Download-Klassiker
Montag, 12. Juni 2006, Publisher

Aufgefrischte CreativeSuite

Aufgefrischte CreativeSuite (msc) Adobe hat für einige der Anwendungen aus der CS2 fehlerbereinigte Versionen veröffentlicht. Die Updates zu InDesign, GoLive und Illustrator sind im Publisher-Downloadbereich zu finden. Ebenso das RAW-Update für Photoshop CS2, welches RAW-Unterstützung für neue Kameras hinzufügt. [Mac] > InDesign > InDesign_402_Updater.dmg, 38,7 MB [Win] > InDesign > ID402_Updater_Roman_Release.exe, 28,2 MB [Mac] > GoLive > GoLive_8.0.1_de_DE_Update.dmg, 9 MB [Win]... Continue reading Aufgefrischte CreativeSuite
Montag, 12. Juni 2006, Publisher

Den Farbenratgeber konsultieren

Den Farbenratgeber konsultieren (msc) Color Consultant Pro heisst das Macintosh-Äquivalent des Color Wheel-Programms. Es funktioniert ganz ähnlich wie das im vorhergehenden Beitrag vorgestellte Programm zur Farbauswahl. Die Methoden des Programms zur Ermittlung gefälliger Farbkombinationen sind absolut vergleichbar. Anders als das Windows-Programm bietet Color Consultant aber keine eingefärbte Vorschau. Dafür versteht es sich auch auf CMYK... Continue reading Den Farbenratgeber konsultieren
Montag, 12. Juni 2006, Publisher

Am Farbrad drehen

Am Farbrad drehen (msc) Color Wheel ist ein Hilfsmittel für die Farbwahl. Wer Mühe bekundet, für ein Webprojekt die passenden Farben zu bestimmen, kommt allenfalls beim Drehen am Farbrad auf die richtige Idee. Im ersten Schritt des Entscheidungsprozesses wählt man das geeignete Schema: Will man eine einfarbige Site, Komplementärfarben, einen Bereich ähnlicher Farben oder zwei... Continue reading Am Farbrad drehen
Montag, 12. Juni 2006, Publisher

Kostenloser Link-Checker

Kostenloser Link-Checker (msc) Das Programm mit dem etwas seltsamen Namen Xenu’s Link Sleuth und einem ebenso seltsamen Alien als Icon klopft Websites auf Links ab, die ins Leere zeigen. Man gibt die zu überprüfende Adresse ein und erhält nach einer mehr oder minder kurzen Wartezeit (die wesentlich von der Geschwindigkeit der Internet-Verbindung beeinflusst wird) einen... Continue reading Kostenloser Link-Checker
Montag, 12. Juni 2006, Publisher

Farbiger, kleiner, neuer, nützlich

Neues im Publisher-Downloadbereich Farbiger, kleiner, neuer, nützlich Die neuen Programme im Downloadbereich sorgen für buntschillernde Websites, kümmern sich um korrekte Hyperlinks, treiben InDesign und GoLive die Fehler aus, stellen in jeder Lebenslage PDF-Dateien am Bildschirm dar und bringen Stildateien auf Vordermann.
Montag, 12. Juni 2006, Publisher

Datentranfer: viele Wege für unterschiedliche Bedürfnisse

Datentranfer: viele Wege für unterschiedliche Bedürfnisse (msc) Wenn es darum geht, eine Datei von Computer A auf Computer B zu übertragen, hat man als Anwender die Qual der Wahl. Eine Reihe von Datenübertragungsmöglichkeiten steht offen – welche man wählt, hängt von den Umständen ab. Neben FTP, das im Beitrag näher vorgestellt wird, stehen folgende Wege... Continue reading Datentranfer: viele Wege für unterschiedliche Bedürfnisse
Montag, 12. Juni 2006, Tages-Anzeiger

Desktop ist Icon-frei

Desktop ist Icon-frei Bei meinem Computer sind alle Icons vom Desktop verschwunden. Das ist nicht so tragisch – aber den Papierkorb vermisse ich. ROBERTO BINSWANGER, ZÜRICH Vermutlich haben Sie unbeabsichtigt die Option «Desktopsymbole anzeigen» abgeschaltet – ohne sie wird der Desktop zur Icon-freien Zone. So gut versteckt, wie diese Option ist, finden sie nur Eingeweihte.... Continue reading Desktop ist Icon-frei
Montag, 12. Juni 2006, Tages-Anzeiger

Musikarchiv auslagern

Musikarchiv auslagern Ich möchte auf meinem Mac die iTunes-Musiksammlung aus Platzgründen auf eine externe Festplatte kopieren. Beim Kopieren im Finder kommt aber die Fehlermeldung, nicht alle Objekte könnten kopiert werden. CHRISTOPH ZÜLLIG, ZÜRICH Verschieben Sie den iTunes-Ordner nicht via Finder. iTunes bietet eine Funktion, um das Musikarchiv auf einen anderen Datenträger auszulagern: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=301748
Montag, 12. Juni 2006, Publisher

Eigenes Grundlinienraster im Textblock

Eigenes Grundlinienraster im Textblock (msc) In InDesign CS2 gibt es neu die Möglichkeit, in einem Textrahmen ein separates Grundlinienraster zu verwenden. Das geht über die Textrahmenoptionen: Markieren Sie den gewünschten Rahmen, wählen Sie den Befehl Textrahmenoptionen, öffnen den Reiter Grundlinienoptionen und definieren Versatz und Abstand. Das Grundlinienraster des Textrahmens ist nur dann sichtbar, wenn die... Continue reading Eigenes Grundlinienraster im Textblock