Montag, 29. November 1999, M+K Computer-Markt

Das Orakel und die Pascal-Sprüche

Software/Delphi 5: Das Orakel und die Pascal-Sprüche Die neue Version von Delphi bietet neben neuen Komponenten für die Datenquellen-Einbindung und die Entwickliung von Client/Server-Anwendungen hauptsächlich Verbesserungen bei den Benutzerschnittstellen. Von Matthias Schüssler. Delphi 5 ist schöner, farbiger als seine Vorgänger. Das Programm, welches den Namen eines griechischen Dorfes in der Nähe Athens trägt, ist in... Continue reading Das Orakel und die Pascal-Sprüche
Montag, 29. November 1999, M+K Computer-Markt

Antarktis-Eroberung

Antarktis-Eroberung (msc) Linux ist eine Bastion, die erobert werden will und sich nicht einschmeichelt, wie ein nichtgenannseinwollendes OS aus Redmont. Ein passender Rammbock, um die Pinguin-Festung zu knacken, ist dieses fast 1400 starke Buch, das einem kaum ein Geheimnis über Technik, Administration und Programmierung vorenthält. 18 Kapitel beschäftigen sich u.a. mit der Systemarchitektur, Installation, Kernel,... Continue reading Antarktis-Eroberung
Montag, 29. November 1999, M+K Computer-Markt

Ferienlektüre

Ferienlektüre (msc) Haben Sie drei Wochen Ferien? Dann werden Sie nach dieser Zeit als frischgebackener Java-Profi in Ihr Unternehmen zurückkehren. Falls Sie denn die freien Tage nicht mit Faulenzen oder Weltenbummlerei verbringen, sondern mit diesem 740 Seiten starken Buch. Das verspricht das Autorenteam und teilt das Werk in leichtverdauliche Tagesrationen ein. Den ersten Morgen darf... Continue reading Ferienlektüre
Montag, 29. November 1999, M+K Computer-Markt

Daten-Lagerhaus

Daten-Lagerhaus (msc) Unter dem Begriff «Data Warehouse» versteht man die Bereitstellung von Information für die Kontroll- und Entscheidungsprozesse in einem Unternehmen – einem Bereich, dem heute entscheidende Wichtigkeit zukommt. Die Titel-Unterzeile bringt’s auf den Punkt: «Wettbewerbsvorteile durch strukturierte Unternehmensinformationen». Mit leistungsfähigen Rechnersystemen lassen sich die riesigen Datenbestände eines Unternehmens in Echtzeit analysieren und die Informationen... Continue reading Daten-Lagerhaus
Montag, 29. November 1999, M+K Computer-Markt

Tipps nicht nur für Skandalreporter!

Mobile Computing: Tipps nicht nur für Skandalreporter! Psion/Epoc: Telefonnummern automatisch wählen msc, msp. Im Schweizer Thriller «Exklusiv» spielt neben den Darstellern aus Fleisch und Blut auch ein kleiner, digitaler Assistent eine zentrale Rolle: Der Psion 5mx, welcher neben dem Handy das wichtigste Utensil des Skandalreporters Mike Bärtschi ist. Leider ist der rasende Schreiberling kein virtuoser... Continue reading Tipps nicht nur für Skandalreporter!
Montag, 29. November 1999, M+K Computer-Markt

«Daten sind frei»

Editorial: «Daten sind frei» «Verschlüsselung von DVD-Video geknackt!» lautete anfangs November eine Meldung, die – ich will’s gern zugeben – mich zum Schmunzeln brachte. Da hatte die mächtige Medienindustrie alle erdenklichen Mittel ergriffen, um die digitalen Filme so zu codieren, dass sie nur von der Scheibe abgespielt werden können, die der Filmfan gekauft und auch... Continue reading «Daten sind frei»
Montag, 29. November 1999, M+K Computer-Markt

Lotse für den Pilot

Lotse für den Pilot (msc) So ein kleines Gerätchen – und so ein dickes Buch! In Sachen Gewicht schlägt dieses Werk den PalmPilot um Längen. Entsprechend umfangreich wird das Thema denn auch abgehandelt: Datenaustausch, Bedienung der integrierten Anwendungen, «Software aus der Schatztruhe»… Dieses Kapitel listet spannende und nützliche Programme für den zweittreusten Freund des Menschen... Continue reading Lotse für den Pilot
Montag, 29. November 1999, M+K Computer-Markt

Am Rande bemerkt. Oder: Computer sind auch nur Menschen…

Am Rande bemerkt. Oder: Computer sind auch nur Menschen… Hicks! (msc) Ein markanter Unterschied zwischen Computer und Mensch ist festzuhalten: Computer können sich nicht betrinken oder durch Einnahme anderer bewusstseinsver-ändernder Substanzen in einen Zustand geraten, in dem die klare Artikulation nicht mehr gewährleistet ist. Computer drücken sich «einfach so» unklar aus – oder schweigen beredt,... Continue reading Am Rande bemerkt. Oder: Computer sind auch nur Menschen…
Montag, 29. November 1999, M+K Computer-Markt

Nicht lächerlich, sondern hilfreich

Software/Power Translator Pro: Nicht lächerlich, sondern hilfreich Maschinelle Übersetzungsprogramme machen sich häufig lächerlich. Sie beherrschen die menschliche Sprache nicht wirklich, verstehen uns also nicht, sondern tun nur so, als ob. Mit massivem Einsatz von Rechenpower oder ausgeklügelten linguistischen Modellen kommen dennoch brauchbare Rohübersetzungen heraus. Von Matthias Schüssler. Offenbar weckt es bei vielen Mitmenschen Schadenfreude, die... Continue reading Nicht lächerlich, sondern hilfreich
Montag, 29. November 1999, M+K Computer-Markt

Brockhaus auf CD

Brockhaus auf CD (msc) «Der Brockhaus» (in Bücherform) ist für viele ein Synonym für Enzyklopädie. Diesen Status in die CD-ROM-Welt zu retten, daran setzt das Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus, Mannheim, einiges: vier Scheiben umfasst das Lexikon in der «premium»-Edition. Es gibt eine Anbindung ans WWW, über welche die Datenbank online aktualisiert werden kann.... Continue reading Brockhaus auf CD
Montag, 1. November 1999, M+K Computer-Markt

Am Rande bemerkt. Oder: Computer sind auch nur Menschen…

Am Rande bemerkt. Oder: Computer sind auch nur Menschen… Neue Dialogboxen mit besonders viel Nähr-wert und Abwehrstoffen für die kalte Jahreszeit – speziell brilliert Windows NT, wobei auch Anwenderprogramme und das MacOS sich alle Mühe geben… Nun, das Arbeiten mit Blindtexten ist eine gefährliche Sache, wie wir selbstkritisch einräumen. Dieses Beispiel lehrt uns, dass man... Continue reading Am Rande bemerkt. Oder: Computer sind auch nur Menschen…
Montag, 1. November 1999, M+K Computer-Markt

Der PC wird zum Pantoffelkino

Der PC wird zum Pantoffelkino Die Preise der DVD-Laufwerke sind in den letzten Monaten drastisch gefallen. Gleichzeitig machen sich die Silberscheiben mit dem grossen Fassungsvermögen in den Läden breit. Grund genug für eine Marktübersicht der Player und eine Anleitung, wie der Computerbastler seinen Rechner zu einem hochwertigen Abspielgerät für Filme aufrüstet. Von Matthias Schüssler. Genug... Continue reading Der PC wird zum Pantoffelkino
Montag, 1. November 1999, M+K Computer-Markt

3D-Adventure aus 1001 Nacht

3D-Adventure aus 1001 Nacht (msc) Während die einen Tester bei diesem Spiel eine enge Verwandtschaft zu den Abenteuern Lara Crofts erkennen, loben die anderen Eigenständigkeit und optischen Reichtum, wie er einer Geschichte aus dem Morgenland gut zu Gesicht steht. Leider, so muss der Rezensor zerknirscht einräumen, ist M+K für eine abschliessende Beurteilung rechtzeitig zum Redaktionsschluss... Continue reading 3D-Adventure aus 1001 Nacht
Montag, 1. November 1999, M+K Computer-Markt

Optisch verpackte Infos

Optisch verpackte Infos (msc) Das Buch «Infografiken gestalten» richtet sich eigentlich an Profis aus dem grafischen Bereich – dennoch ist es auch für Anwender hilfreich, deren Werke nicht in hoher Auflage gedruckt werden, sondern in eine Präsentation oder eine Hauszeitschrift Eingang finden. Der Autor führt erst in die Grundlagen der Infografik-Gestaltung ein und zeigt diverse... Continue reading Optisch verpackte Infos
Montag, 1. November 1999, Publisher

Softnews

5. Fotoeinschlag Uleads Bildbearbeitungsklassiker ist in einer neuen Fassung erhältlich. Version 5 bietet schnelleren Zugriff auf die Tools sowie eine Echtzeitvorschau auf Effekte. Neue Kreativfunktionen beinhalten ein Lasso, welches automatisch Bildkonturen folgt und Licht-, Schrift, Umform-, Textur- und Partikeleffekte. Bei den ausgebauten Internet-Funktionen stehen nun rund 800 verwendungsbereite Buttons, Buttonleisten, Banner, Linien, Kugeln und Icons... Continue reading Softnews
Montag, 1. November 1999, Publisher

Farbenfrohes Venus-Buch

Farbenfrohes Venus-Buch Der Autor, Michael Baumgardt, macht aus seiner Freude für farbenfrohe, flächendeckende Bilder keinen Hehl – die Hintergründe dieses Buchs sind fast durchgehend texturiert, sodass manche bunte Internetseite im Vergleich absolut blass wirkt. Gegliedert ist das Buch in einzelne Workshops (3D-Logos, Perspektivische Tortendiagramme, Tabellen, Logos, Arbeiten mit Text, Verpackungen). Es folgen Grundlagen-Erklärungen zu CMYK... Continue reading Farbenfrohes Venus-Buch
Montag, 1. November 1999, Publisher

Optisch verpackte Infos

Optisch verpackte Infos Der Autor dieses äusserst hilfreichen Buchs für Infografik-Illustratoren führt erst in die Grundlagen der Infografik-Gestaltung ein und zeigt diverse gelungene Umsetzungen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. In einem nächsten Kapitel stellt er Gestaltungs- und Zeichentechniken vor und verrät, wie man Fotomaterial für die Verwendung in Infografiken abstrahiert. Ein wichtiger Punkt... Continue reading Optisch verpackte Infos
Montag, 1. November 1999, Publisher

Dokus mit dem Rahmenmacher

Dokus mit dem Rahmenmacher Um Adobe FrameMaker ist es im ganzen InDesign-Trubel recht still geworden. Nicht ganz zu recht, denn für technische Dokumentationen oder Tabellensatz ist diese Software nach wie vor ungeschlagen. Die Autorin zeigt mit Systematik die Funktionsweise von FrameMaker und erklärt die FrameMaker-spezifischen Besonderheiten wie Textmarken oder bedingte Textausgabe, oft auch anhand von... Continue reading Dokus mit dem Rahmenmacher
Montag, 1. November 1999, M+K Computer-Markt

Lotus Notes im Intensiv-Einsatz

Lotus Notes im Intensiv-Einsatz (msc) Das Buch, welches auf das intensive Arbeiten mit Lotus Notes in der Version 5 vorbereiten möchte, gliedert sich in zehn Projekte, u.a.: Grundlagen, Konfiguration, Notes-Datenbank, Notes-Mail, der Kalender, Internet und der mobile Einsatz. Diese Anleitung gehört in die Kategorie «Schnelleinstieg für Lesefaule» und arbeitet durchgehend mit Bildern, Screenshots, kurzen, stichwortartigen... Continue reading Lotus Notes im Intensiv-Einsatz
Montag, 1. November 1999, Publisher

Mit dem Adobe-Batmobile auf der DTP-Autobahn Vollgas geben

Mit dem Adobe-Batmobile auf der DTP-Autobahn Vollgas geben Nachdem es im letzten publisher um die grundlegenden Arbeitsschritte in InDesign ging, möchten wir im zweiten Teil unseres Workshops die Werkzeuge kennen lernen, die für ein grösseres Projekt nötig sind: die Seitenpalette, Hilfslinien, Dokumenten- und Grundlinienraster. Überdies haben wir die Importfunktionen von InDesign getestet. Für die Fortsetzung... Continue reading Mit dem Adobe-Batmobile auf der DTP-Autobahn Vollgas geben