Montag, 25. September 2000, Tages-Anzeiger

Mit aktiver Klappe

Mit aktiver Klappe Frankreichs zweitgrösstes Telekommunikationsunternehmen wird seine Handys in Kürze in der Schweiz verkaufen: Sagem plant den Markteintritt mit 14 Handys. Das MC 959 kann dank der «aktiven Klappe» ohne fremde Hilfe in aufrechter Haltung auf dem Schreibtisch thronen. (schü.) Infos: miratec, 6342 Baar, (041) 768 67 00 BILD SAGEM Standfestes Sagem-Handy.
Montag, 25. September 2000, Tages-Anzeiger

Ein Handy sticht ins Bullauge

Ein Handy sticht ins Bullauge Die Mobiltelefone aus dem Hause Siemens fielen bis anhin nicht durch freche oder frische Design-Ideen auf. Anders das neue M30, welches mit seinem ovalen Display und der abgerundeten Oberkante einen eigenwilligen Akzent setzt. Freilich erblickten die Entwürfe des Bullaugen-förmigen Displays nicht im Hause Siemens das Licht der Welt. Entwickelt wurde... Continue reading Ein Handy sticht ins Bullauge
Montag, 25. September 2000, Tages-Anzeiger

Orange mit E-Diensten

Orange mit E-Diensten Auch Orange bietet einen Internetzugang. Praktisch daran ist, dass sich Besitzer einer Orange-Mailbox per SMS orientieren lassen können, wenn ein E-Mail eingeht. Ein neuer Dienst ermöglicht es Benützern von WAP-Handys, per Mobiltelefon E-Mails zu empfangen oder zu verschicken. www.orange.ch; Halle 1.1, Stand B 20
Montag, 25. September 2000, Tages-Anzeiger

Vollmond für Bildbearbeiter

Vollmond für Bildbearbeiter Im Revier von Adobes Profi-Bildbearbeitungs-Software Photoshop taucht ein Rivale auf: Eclipse für Windows wird an der Orbit zum ersten Mal in der Schweiz gezeigt und bietet gegenüber dem Pixel-Veteran spannende neue Ansätze. Das Programm nützt den vorhandenen Arbeitsspeicher besser aus, indem bei hohen Zoomstufen nur der Ausschnitt eines Bildes geladen wird, der... Continue reading Vollmond für Bildbearbeiter
Montag, 25. September 2000, Tages-Anzeiger

Reales Geld aus dem virtuellen Netz

Reales Geld aus dem virtuellen Netz Die «neue» Orbit/Comdex präsentiert sich als reine Business-Veranstaltung. Geschäftsleute können sich über alle Schattierungen des E-Commerce ins Bild setzen. Von Matthias Schüssler Die grösste Schweizer Informatik-Fachmesse wandelt sich. Augenfälligstes Anzeichen der Veränderung ist der neue Name Orbit/Comdex. Zum ersten Mal wird die Veranstaltung nicht mehr von der Messe Basel... Continue reading Reales Geld aus dem virtuellen Netz
Montag, 25. September 2000, Tages-Anzeiger

Drahtlos verbindend

Drahtlos verbindend SoftRadius ist eine Lösung, um das GSM-Handy über die USB-Schnittstelle mit dem Notebook zu verbinden und mobilen Internetzugang zu ermöglichen. Auf älteren PCs kann auch die serielle Schnittstelle verwendet werden. Die Autodetect-Funktion erkennt, welches Mobiltelefon angeschlossen ist und stellt sich ohne Zutun des Anwenders auf das entsprechende Gerät ein. Unterstützt werden die führenden... Continue reading Drahtlos verbindend
Montag, 25. September 2000, Tages-Anzeiger

Mit dem Palm ins Web

Mit dem Palm ins Web Wie man mit einem Palm-Handheld, einem Handy und dem «Mobile Internet Kit» unterwegs E-Mails abfragt und im Web surft, zeigt der Hersteller des wohl beliebtesten aller digitalen Assistenten. Wie sich ein Palm für Geschäftsanwendungen nutzen lässt, zeigen Partnerfirmen. Zu sehen sein wird auch die PalmPix: Mit dieser 349 Franken teuren... Continue reading Mit dem Palm ins Web
Montag, 25. September 2000, Tages-Anzeiger

Norton hilft jetzt auch Windows 2000

Norton hilft jetzt auch Windows 2000 Symantec hat die Norton- Systemprogramme für Win- dows 2000 und die Millen- nium-Edition angepasst. Von Matthias Schüssler Der Name Norton gilt nach wie vor als Synonym für Hardware- und System-nahe Software-Werkzeuge. Die Tools von Peter Norton lösen seit zwanzig Jahren die allermeisten Computerprobleme; der PC-Doktor himself ging 1990 in... Continue reading Norton hilft jetzt auch Windows 2000
Montag, 25. September 2000, Tages-Anzeiger

E-Business im Zentrum

E-Business im Zentrum Neu an der Orbit/Comdex findet ein Fachkongress statt. Er widmet sich dem E-Business und behandelt folgende Themen: Am Mittwoch stehen Aspekte des Customer Relationship Management (CRM) auf der Agenda. Die Veranstaltung am Donnerstag gehört dem Schwerpunkt Supply Chain Management, und am Freitag referieren Experten zu den New Markets. Am Morgen halten Experten... Continue reading E-Business im Zentrum
Montag, 25. September 2000, Tages-Anzeiger

Freisprech-Handy

Freisprech-Handy Klein ist das Handy, klein auch der Preis. Das nur 112 Gramm schwere Alcatel OneTouch 302 misst 109x45x22 Millimeter und kostet 398 Franken. Standardmässig integriert ist ein Vibrationsalarm und – eine Alcatel-Spezialität – die Freisprecheinrichtung. Mit dieser können auch mehrere Leute an einem Gespräch teilnehmen. Um auch den modischen Bedürfnissen Rechnung zu tragen, ist... Continue reading Freisprech-Handy
Montag, 25. September 2000, Tages-Anzeiger

E-Mails auf dem Handy

E-Mails auf dem Handy Unter myMessage.ch bietet die Berner Firma Scape Vision einen Internetdienst an, mit dem Mobiltelefonbesitzer E-Mails abrufen können. Dabei kann jede POP3-fähige Mailbox abgefragt werden – der Löwenanteil der Internetprovider arbeitet mit diesem Standard. Daher kann myMessage mit den meisten herkömmlichen Mailaccounts genützt werden. Speziell unterstützt werden WAP-Handys, doch auch Besitzer älterer... Continue reading E-Mails auf dem Handy
Montag, 25. September 2000, Tages-Anzeiger

Ein Herz für Chatter

Ein Herz für Chatter Das neue Nokia 3310 hat eine Besonderheit in petto, die geeignet ist, den Neid oder zumindest die Aufmerksamkeit von Besitzern anderer Handymarken auf sich zu ziehen: die Chat-Funktion. Ein Schwatz via SMS funktioniert ähnlich wie eine Unterhaltung in den Chatrooms des Internet: In solchen virtuellen Marktplätzen treffen sich durch Zufall zusammengewürfelte... Continue reading Ein Herz für Chatter
Montag, 25. September 2000, Tages-Anzeiger

Integrative Diax

Integrative Diax Der Messeauftritt von Diax steht unter dem Stichwort Konvergenz. Darunter versteht man die Verknüpfung von Festnetz, Internet und Mobiltelefonie. Diax zeigt weiterhin eine Lösung, welche die Nutzung von SMS-Informationsdiensten vereinfacht, indem man Angebote per Menü abonniert. www.diax.ch; Halle 1.1, Stand D 12
Mittwoch, 20. September 2000, Zürich-Express

Brockhaus mit mehr Infos

Brockhaus mit mehr Infos EBIKON Schon erscheinen erste Produkte mit der Jahreszahl 2001 im Titel. Ein Beispiel ist der Brockhaus multimedial 2001. In der neuen Version des digitalen Lexikons hat die Redaktion den Informationsbestand kräftig aufgestockt: Es gibt nun Einträge zu rund 10,5 Millionen Stichworten. Die neue Version kann Suchergebnisse nach Relevanz gliedern. Dank einem... Continue reading Brockhaus mit mehr Infos
Mittwoch, 20. September 2000, Zürich-Express

Sicherer, sinnlicher, schneller

Sicherer, sinnlicher, schneller Die drei PDA-Lager buhlen mit unterschiedlichen Vorzügen um die Gunst der Käufer ZÜRICH Die Kleincomputer im Westentaschenformat sind eine wahre Boombranche: 1999 wurden in der Schweiz laut Weissbuch rund 115000 Persönliche Digitale Assistenten (PDA) verkauft. Das Wachstum zum Vorjahr: fast 67 Prozent. Und dieses Jahr dürfte die Zunahme ähnlich gross sein. Drei... Continue reading Sicherer, sinnlicher, schneller
Mittwoch, 20. September 2000, Zürich-Express

Olympia- Kalender

Olympia- Kalender WWW GData hat einen Olympia-Kalender entwickelt, in dem alle Wettkämpfe ersichtlich sind. Gratis-Download unter www.gdata.de
Mittwoch, 20. September 2000, Zürich-Express

Kamera im Stiftformat

Kamera im Stiftformat ZÜRICH James Bond hätte seine wahre Freude an diesem Hightech-Spielzeug gehabt: Die Hyper iCam ist nicht grösser als ein Leuchtstift (Abmessung 12x3x2 cm), beherbergt aber die nötige Elektronik, um digitale Fotos zu schiessen. Die Auflösung der Bilder beträgt 352×288 Pixel – damit lassen sich keine Profibilder, sondern lediglich Schnappschüsse fürs Web einfangen.... Continue reading Kamera im Stiftformat
Mittwoch, 20. September 2000, Zürich-Express

Alles über Windows-ME

Alles über Windows-ME HITZKIRCH Wer sich intensiv mit dem neuen Home-Betriebssystem von Microsoft beschäftigen möchte, kann sich in eines der neuen Bücher zu Windows Millennium vertiefen. Empfehlenswert ist das 1000-seitige Werk von Data-Becker >Das grosse Buch zu Windows ME
Montag, 18. September 2000, Tages-Anzeiger

Der Kopfhörer ist der Walkman

Der Kopfhörer ist der Walkman MP3-Player schiessen wie Pilze aus dem Boden und nehmen dabei die unterschiedlichsten Formen an. Von I&C gibt es einen MP3-Player, der vollständig im Kopfhörer Platz findet. Damit entfällt der Kabelsalat, an den man sich bei herkömmlichen Walkmen wohl oder übel gewöhnen muss. Da der vorhandene Platz mit der MP3-Elektronik, der... Continue reading Der Kopfhörer ist der Walkman
Montag, 18. September 2000, Tages-Anzeiger

Umsteigen, bitte!

Umsteigen, bitte! Die beliebteste Software bei professionellen Web-Designern ist mit Abstand Macromedias Dreamweaver. Die neue Version 5 von Adobes Konkurrent GoLive wird eingefleischte Macromedia-Fans kaum zum Umstieg bewegen, holt aber in einem wichtigen Punkt auf. GoLive verändert den Seitencode nicht mehr, wie das frühere Versionen taten. Damit lassen sich gefahrlos Befehle einbauen, die GoLive nicht... Continue reading Umsteigen, bitte!